Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen
Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust
des eingesetzten Vermögens führen.

Laufzeit 2 Jahre
Verzinsung 9,25% p.a.
Anlageform Qualifiziertes Nachrangdarlehen
Mindestanlage 200€
Fundingvolumen 625.000€
63.73% finanziert

Aktuell kann bei Bonafide Investment in das Projekt „Bismarck 57“ in Berlin-Spandau investiert werden.

Der Startschuss für ein weiteres Anlegeprojekt aus der Bonafide Immobiliengruppe ist gefallen: Investieren Sie jetzt in unser neues Bauvorhaben „Bismarck 57“ in Berlin Spandau!

Ergänzen Sie mit Bonafide Investment Ihr Portfolio um die Finanzierung dieser Premium-Immobilie in bester Lage, in einem der schönsten Bezirke Berlins. Schon ab einer Summe von 200 EUR beteiligen Sie sich als Investor und sichern Sie sich die Möglichkeit auf eine attraktive Verzinsung von 9,25 Prozent. Die Tilgungsart ist endfällig, Stichtag ist der 31.10.2023. Das Fundingvolumen beläuft sich insgesamt auf 625.000 EUR.

Auf einer Gesamtwohnfläche von 1.014,28 m² wird eine Immobilie mit fünf Vollgeschossen, einem Dachgeschoss, einer Teilunterkellerung sowie 27 Fahrradstellplätzen errichtet. 12 barrierefreie und architektonisch ansprechende Eigentumswohnungen mit Wohnflächen von 74 m² bis 88 m² bieten familienfreundliches Wohnen für gehobene Ansprüche.

Grundstücksgröße
395
Vermietbare Fläche
1.014,28

Angebot

Neues Investment-Projekt „Bismarck 57“ mit einer Rendite von 9,25 Prozent

Viele unserer Immobilien-Entwicklungen werden durch Crowdinvesting finanziert. Bonafide Investment ist eine Crowdinvesting-Plattform, bei der die Projektentwicklungen der Bonafide Immobilien präsentiert werden.

Die Anleger sind mittels qualifiziertem Nachrangdarlehen beteiligt und die Zinszahlung erfolgt jährlich. Der Bonafide Immobilien erleichtert diese Art des Immobilien-Crowdinvestings die Finanzierung der eigenen Immobilienprojekte. Denn werden Projektentwicklungen über die digitale „Crowd“ finanziert, hat dies zum Vorteil, dass Finanzierungen meist schneller abgeschlossen werden als über klassische Bankfinanzierungen, und so können auch mehr Projekte realisiert werden. Herr Schepers übernimmt als Komplementär der Projektgesellschaft persönlich die Haftung für das Crowd-Darlehen.

 

„So haben wir uns dazu entschlossen mit der Bonafide Investment eine Crowdinvesting-Plattform zu präsentieren auf der exklusiv unsere Projektentwicklungen geführt werden. Ganz klar zum Vorteil unserer Anleger: Da wir auf externe Plattformen verzichten, können wir diese Kostenersparnis direkt an unsere Anleger im Rahmen von höheren Zinssätzen weitergeben. Es sind bereits Renditen von über 9 Prozent möglich“, so Stefan Schepers, Geschäftsführer der Bonafide Immobilien.

„Alle unsere Projekte werden von uns begleitet, das heißt, niemand kennt unsere Projekte besser als wir selbst. Aktuell kann bei Bonafide Investment in das Projekt „Bismarck 57“ in Berlin-Spandau investiert werden.“

Bereits ab einer Summe von 200 EUR bietet die Bonafide Investment ihren Anlegern ein qualifiziertes Nachrangdarlehen zu besonders attraktiven Konditionen.  Bei einer Laufzeit von 2 Jahren beträgt die Verzinsung 9,25 Prozent p.a., wobei die Zinszahlung jährlich erfolgt. Die Tilgungsart ist endfällig, Stichtag ist der 31.10.2023. Das Fundingsvolumen beläuft sich insgesamt auf 625.000 EUR.

 

Das Objekt

  • 12 Eigentumswohnungen, barrierefrei
  • Wohnfläche von insgesamt 1.014,28 m²
  • Wohnungsgrößen von ca. 74 m² bis 84 m²
  • 10 der insgesamt 12 Wohnungen werden zu 3-Zimmereinheiten, die verbleibenden 2 Wohnungen werden zu 2,5-Zimmerwohnungen
  • 27 Fahrradstellplätze
  • elegante Ausstattung, großzügige Loggia- und Terrassenflächen sowie Dachterrasse
  • der rund 160 m² große Hinterhof des Neubaus wird zu einer Spielfläche für Kinder

Im Herzen von Spandau: Zwischen Grün- und Wasserflächen, geschichtsträchtigen Bauwerken, Industrie sowie modernem Wohnen: Das Leben in Spandau bietet eine große Palette an Vielfalt. Familienfreundliches Wohnen in stilvoller Architektur: Das Grundstück befindet sich in einem ruhigen Wohnumfeld und liegt dennoch nah der lebendigen und historisch eindrucksvollen Altstadt.
Auf dem 395 m² großen Grundstück in der Bismarckstraße 57, 13585 Berlin-Spandau, wird ein Gebäude mit 5 Vollgeschossen, einem Dachgeschoss, einer Teilunterkellerung sowie einer geplanten Gesamtwohnfläche von ca. 1.014,28 m² errichtet.

Dabei sollen 12 architektonisch ansprechende Eigentumswohnungen, mit Wohnflächen zwischen 74 m² bis 88 m² auf den Geschossen verteilt werden sowie 27 Fahrradstellplätze.

10 der insgesamt 12 barrierefreien Wohnungen werden zu 3-Zimmereinheiten. Die verbleibenden 2 Wohnungen werden zu 2,5-Zimmerwohnungen. Alle Wohnungen werden barrierefrei.

Die Eigentumswohnungen werden über eine elegante Ausstattung, großzügige Loggia- und Terrassenflächen sowie Dachterrassen verfügen, welche in den nach Süden gerichteten hellen Innenhof blicken. Jede der 12 Wohneinheiten wurde auf die Anforderungen an modernes, städtisches und dennoch ruhiges
Wohnen für Familien im Grünen entwickelt.

Auf dem rund 160 m² großen Hinterhof des Neubaus wird eine Spielfläche für Kinder nebst Sitzgelegenheiten für Eltern und Bewohner geschaffen.

Die Fassadengestaltung von der Bismarckstraße aus verfügt über einen großen Erker, der sich an der Nachbarbebauung orientiert. Die Südfläche wiederum ist durchgehend verglast und beherbergt zudem die Loggien.

Naherholung und City-Life: Die Nähe zum Wasser und dem Stadtgeschehen sowie unsere hochwertige Bauqualität machen unser Neubauprojekt zu einem Wohlfühlort und bietet den Bewohnern eine schlüsselfertige Lebensqualität.

Lage

Der Bezirk Spandau liegt im Nordwesten von Berlin, an der Grenze zu Brandenburg am Zusammenfluss von Spree und Havel. Im ältesten und grünstem Bezirk Berlins finden sich Wald- und wasserreiche Erholungsgebiete, einzigartige Sehenswürdigkeiten, kulturelle Highlights und touristische Attraktionen.
Zur historischen Altstadt Spandau sind es von der Bismarckstraße aus ca. 10 Minuten zu Fuß. Die Altstadt entwickelte sich bereits ab 1232. Altstadtflair und Fußgängerzone mit Kneipen, Kino, Restaurants und Geschäften werden von Einheimischen und Besuchern geschätzt. Schulen und Kitas sowie Spiel- und Sportplätze befinden sich ebenfalls in der Umgebung.
Die Verkehrsverbindungen in die Berliner City sind optimal: Der ÖPNV bietet mit Bus, S-Bahn und Regionalbahn gute und zügige Verbindungen. Nach ca. 10 Minuten Fußweg ist der UBahnhof Altstadt Spandau (U7) erreicht. Alternativ fährt der Bus M37 ab Falkenseer Platz in drei Minuten zur U-Bahnstation. Weitere Busse fahren zur U-Bahnstation Rathaus Spandau (U7), von hier fahren auch die S-Bahnlinien 9 und 75 sowie etliche Regionalbahnen ab. In fußläufiger Nähe laden die grünen Flußufern, wo die Spree die Havel trifft, mit ihrer breiten Promenade zum Flanieren ein.

Anbieter der auf dieser Seite präsentierten Investmentmöglichkeit im Sinne des Vermögensanlagegesetzes ist die Frankfurter Finanzanlagenvermittlung GmbH. Für die hier von der Frankfurter Finanzanlagenvermittlung GmbH präsentierten Inhalte sowie im Rahmen des Anlagenangebots bereitgestellten Informationen und Unterlagen ist ausschließlich die Frankfurter Finanzanlagenvermittlung GmbH als Anbieter verantwortlich.